Fenster kaufen – online und günstig

Schlagwort Archiv: Warme Kante

Das Passivhausfenster – schon beinahe ein Muss?

Passivhausfenster sind nicht nur für Passivhäuser geeignet

Wer sich neue Fenster zulegen möchte, der muss sich mit einigen Fachausdrücken befassen. Was früher doch so einfach erschien, ist heutzutage ein wenig komplizierter geworden. Fenster kaufen ist auf alle Fälle nicht das was es mal war und sollte auch nicht sein. Viele neue Fachbegriffe gibt es, die man wissen muss. Wie zum Beispiel: „Was ist ein Passivhausfenster“ oder „Was hat es mit dem U-Wert auf sich“. Der einfachste Weg ist es sich zum örtlichen Fenster-Fachhändler zu begeben. In der Hoffnung, dass er einem schon das richtige Fenster verkauft und einen über moderne Standards aufzuklären.

Doch was das richtige Fenster ist, erklärt manchmal nicht einmal der Fensterhändel vor Ort. Dabei muss man sich eigentlich nur mit einem Wert auseinander setzen: dem U-Wert. Er ist das Maß wie gut ein Fenster dämmt. Wie er sich zusammen setzt erklären wir Ihnen etwas später.

Kaltluftseen und wie die Wärmedämmung am Fenster funktioniert

Vielleicht …

Warme Kante beim Fenster – was ist das genau?

Sind Sie auf der Suche nach neuen Fenstern, treffen Sie immer wieder auf den Begriff Warme Kante. Doch was genau verbirgt sich dahinter und ist die Wahl einer Warmen Kante sinnvoll? Generell wird die Warme Kante heute empfohlen, da sie die Wärmedämmfähigkeit eines Fensters verbessern kann.

Von der Einfach- zur Mehrfachverglasung mit Warmer Kante

Waren es anfangs vor allem Einscheiben-Fenster, die auf dem Markt waren, hat man schnell erkannt, dass Mehrfachverglasungen eine höhere Wärmedämmung mit sich bringen. So entwickelte sich der Trend hin zu den heute üblichen Zwei- und Dreifachverglasungen. Das heißt, dass ein Fenster aus zwei oder drei Einzelscheiben besteht. Zwischen diesen entsteht ein Luftraum, der für die verbesserte Wärmedämmung mit Edelgasen, meist Argon, seltener auch Krypton aufgrund seines hohen Preises, gefüllt wird. Die Scheibe, die in den Raum zeigt, ist in der Regel mit einer Low-E-Wärmedämmbeschichtung versehen. Gleiches gilt häufig auch für die außenliegende Scheibe.

Warme Kante verbindet